• Servitec Mini

     

    Vakuum-Sprührohrentgasung

    für kleine und mittelgroße Anlagen bis 100kW.
    Die Wasserqualität hat einen immensen Einfluss auf das Betriebsverhalten von Heizungs- und Kaltwasseranlagen. Nur optimal betriebene Anlagen arbeiten effizient und wirtschaftlich. Mit ihrem hohen Wirkungsgrad beim Entgasen des Anlagenwassers trägt die Reflex Servitec Mini hierzu maßgeblich bei, der hydraulische Abgleich wird perfektioniert.

     

    NEU:Inbetriebnahme einfach und schnell per App – mit Reflex Control Smart!

„Reflex Vakuum-Sprührohrentgasung gilt in Heiz- und Kühlanwendungen als eines der effizientesten Systeme im Markt."
Helmut Brinkmann, Produktmanager

Vorteile
Bieten Sie Ihren Kunden die beste Lösung!

  • Energieeinsparpotential von bis zu 10,6%, je nach Anlagenkonfiguration
  • Sicherstellung des hydraulischen Abgleichs und damit des effizienten Betriebs der Anlage
  • Verringerung der Korrosionsbildung führt zu Steigerung der Betriebssicherheit sowie Lebensdauer der Anlage
  • Umweltschonend durch Verringerung des CO2-Ausstoßes
  • Einfache Installation bei Bestands- und Neubausystemen
  • Schnelle Inbetriebnahme dank Steuerungsapp Reflex Smart Control
  • Minimaler Wartungsaufwand
  • zufriedene Kunden

 
Vorteile für Ihre Kunden:

  • 30% staatl. Förderung im Zusammenhang mit einem hydraulischen Abgleich für Bestandsanlagen möglich
  • Geräuscharmer Betrieb der Anlage aufgrund der Minimierung von Gas im System
  • Geringerer Energieverbrauch aufgrund besserer Wärmeübertagung
  • Lange Lebensdauer sowie sicherer Betrieb der Anlage aufgrund der hohen Wasserqualität
  • Kurze Amortisationszeit der Investition
  • Niedrige Wartungskosten

 

→   Jetzt Einsparmöglichkeiten berechnen!

 

Sehen Sie im Video:

  • Was ist die Servitec Mini?
  • Welche Vorteile bietet sie?
  • Wie funktioniert sie?

So funktioniert‘s

So einfach geht‘s!

1. BAFA-Registrierung

Vor Maßnahmenbeginn mit Namen und Anschrift hier online registrieren, Eingangsbestätigung mit Vorgangsnummer per E-Mail erhalten und aufbewahren.*

2. Durchführung der Maßnahmen

Installation der Reflex Produkte und Durchführung des hydraulischen Abgleiches mit Dokumentation durch den Fachhandwerker (Formular zur Dokumentation Einzelmaßnahme, Formular zur Dokumentation für die Sanierung von Effizienzhäusern).

3. Separate Rechnung stellen

Für die zu fördernden Maßnahmen eine Einzelrechnung erstellen und die exakte Bezeichnung Vakuum-Sprührohrentgasung" verwenden.

4. Antragsstellung

Datenübermittlung auf dem Online-Portal. Das dadurch erzeugte Formular ausdrucken, vom Kunden unterschreiben lassen und zusammen mit der Rechnung innerhalb von 6 Monaten nach Antragsstellung an das BAFA übermitteln*

  • Zuwendung erhalten

* SHK-Fachhandwerker dürfen die Vorab-Registrierung sowie die Antragsstellung für ihre Kunden übernehmen. Der Antrag muss lediglich vom Kunden persönlich unterzeichnet werden.

 

Weitere Infos finden Sie in unserer Förderbroschüre.

Info

Förderung der BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle):

Was wird gefördert?
Förderung von Vakuum-Sprührohrentgasung sowie auch von Reflex Pufferspeichern im Zusammenhang mit einer Heizungsoptimierung mittels hydraulischem Abgleich (gilt für die Heizungsoptimierung von Bestandsanlagen älter als 2 Jahre in Deutschland)

Wer ist Antragsberechtigt?
Privatpersonen, Unternehmen,
Kommunen

Wie hoch ist die Förderung?
Bis zu 30 Prozent der
Nettoinvestitionssumme  

Bis wann wird die Förderung
angeboten?

Fünf Jahre, ab August 2016.

 

Entgasung des Anlagenwassers im Sprührohr.

  1. Gasreiches Wasser wird durch eine Düse in das Sprührohr eingesprüht.
  2. Eine Pumpe saugt das Wasser aus dem Sprührohr ab und fördert es zurück ins System.
  3. Die Anlage ist so eingestellt, dass die Pumpe dem Rohr mehr Wasser entzieht als durch die Düse nachströmen kann. Dadurch entsteht im Sprührohr ein Unterdruck, der den Entgasungseffekt hervorruft.
  4. Schaltet die Pumpe ab, strömt Wasser in das Sprührohr und schiebt das ausgetriebene Gas über einen Entlüfter nach außen

Das untersättigte Medium kann wieder neue Gase im Anlagensystem aufnehmen und bewirkt somit eine stetige Reduktion der Gaskonzentration im gesamten Anlagennetz.

Unser Tipp: Die automatische Nachspeisung kann unabhängig mittels der Reflex Fillcontrol Plus Compact erfolgen.

Einfache Installation und Inbetriebnahme:

  1. Gehäuse öffnen, die vormontierten Rohrstrecken entnehmen und diese am Gerät montieren.
  2. Montage der Servitec Mini an der Wand mit Hilfe der an der Rückseite des Gehäuses vorgesehenen Bohrungen
  3. Hydraulischer Anschluss: Eine Entgasungsleitung zum Anlagensystem (gasreich) und eine Entgasungsleitung vom Anlagensystem (gasarm), in Strömungsrichtung der Anlage gesehen).
  4. Kugelhähne des Gerätes öffnen. 
  5. Stromversorgung herstellen. Gerät startet im Inbetriebnahme-Modus (Auto LED blinkt grün). 
  6. Auto-Taste drücken, wenn die LEDs auf den beiden Tasten erloschen sind. Dauerentgasung startet (4-6 h)

Neu: Inbetriebnahme einfach und schnell per App – mit Reflex Control Smart!

Mehr erfahren.

Bitte beachten Sie bei der Installation und Inbetriebnahme unsere detaillierte Betriebsanleitung.

Produktdetails

Kompakte Vakuum- Sprührohrentgasung mit Automatikbetrieb

  • zur Systementgasung in geschlossenen Heizwasser- und Kühlkreisläufen
  • voll- automatische Multifunktionseinheit mit Auto-Stop-Betrieb und selbsttätigem hydraulischen Abgleich des Entgasungsprozesses und Überwachung der Nachspeisung.
  • Funktionseinheit bestehend aus für die Wandmontage konstruierten Hydraulikteil elektronischer, ergonomisch angeordneter Reflex Mini Steuerung mit CE Kennzeichen.
  • Im Hydraulikteil erfolgt die Entgasung mittels einer Membranpumpe in Verbindung mit einem vertikal angeordneten Messing-Vakuum-Sprührohr. Dieses ist mit Vakuumsprühdüse, Peilrohrentgasung und Drucküberwachung ausgerüstet.
  • gesamte Einheit befindet sich in einem schmutz-geschützten Gehäuse aus expandiertem Polypropylen und ist frontseitig öffenbar.
  • vollautomatische Mikroprozessorsteuerung mit Zeitfunktion, differenzierendem Fehler- und Parameterspeicher, LED-Anzeige der Betriebsmodi und allgemeiner Fehlermeldung, Visualisierung der Steuerungszustände für Systemdruck und allen relevanten Betriebs- und Störmeldungen.
  • Steuereinheit komplett verrohrt und anschlussfertig nach VDE-Vorschriften verdrahtet, Netzanschlusskabel und Netzstecker, Systemanschlüsse mittels integrierten Absperrungen.

Arbeitsweise in optimiertem Betrieb mit Zyklen für Dauer-, Intervallentgasung. Die Ansteuerung erfolgt über eine integrierte Systemdruckauswertung mit automatischer Unterbrechung und Störmeldung bei Überschreitung der Laufzeit und/ oder der Zyklenanzahl.

 

zum vollständigen Ausschreibungstext

Technische Daten

max. Betriebsdruck: 4 bar
Anlagen bis 100 kW
Arbeitsbereich: 0,5 – 2,5 bar
zul. Betriebstemperatur: 60 °C
zul. Umgebungstemperatur: 0 – 45 °C
Spannungsversorgung: 230V / 50 Hz
elektr. Leistungsaufnahme: 0,06 kW
elektr. Nennstrom: < 0,3 A
Anschlüsse (Druck-, Abströmseite) : G ½"
max. Anlagenvolumen: 1 m³*
Tiefe x Breite x Höhe (mm): 220/295/420
Gewicht: 5,6 kg

* kann um einen Pufferspeicher von max. 1.000 Liter ergänzt werden

Einsatz- und Anwendungsbereich der Servitec Mini

  • Anlagen bis 100 kW wie in Ein-, Zwei-, und Mehrfamilienhäuser sowie Wohnungen mit Etagenheizung
  • Anlagensysteme mit geringem Wasserinhalt
  • Einfache und kostengünstige Plug-and-Play-Anlage zur Optimierung von Primärkreisläufen vor Wärmeerzeugern unter Verwendung von Wärmetauschern
  • Dezentrale Entgasungsanlage für Problemstränge
  • Inbetriebnahme von Flächenheiz- und Kühlsystem als innovativer Ersatz für aufwändiges Spülen mit Hochdruck zum entfernen von Luft und Gaseinschlüssen

Downloads

Broschüren & Flyer

Zertifiziert und prämiert:

prämiert

mit dem Plus X-Award als Bestes Produkt und in fünf Kategorien ausgezeichnet

zertifiziert

Simulationsergebnisse des unabhängigen Institutes ifes GmbH durch TÜV Nord bestätigt.

bewährt

>30.000 Produkte der Reflex Servitec-Reihe sind weltweit bereits im Einsatz

Ihr Servitec-Mini-Paket

Bestens informiert und ausgestattet – mit unserem Servitec Mini-Paket!

Infomaterial für Sie und Ihr Kundengespräch können Sie einfach hier digital downloaden oder kostenlos gedruckte Materialen bestellen:

Kontakt

Kontakt
captcha

Häufig gestellte Fragen

Allgemeine Fragen zur Servitec Mini

Die Servitec Mini erhalten Sie klassisch über Ihren Fachgroßhandel.

  1. Abschätzung/Berechnung der Heizlast und der installierten Heizkörperleistung in den Räumen und Bestimmung der notwendigen Vorlauftemperatur
  2. Ermittlung der maximal benötigten Heizwassermassenströme für jeden Heizkörper
  3. Abschätzung/Berechnung der Druckverluste im Rohrnetz (längster Strang); daraus ergibt sich automatisch die benötigte Pumpenleistung
  4. Auswahl der Thermostatventile und/oder Rücklaufverschraubungen nach den erforderlichen Durchfluss- und Druckkennwerten
  5. Auslegung der Umwälzpumpe (oder ggf. automatisches Strangregulierventil) nach benötigter Förderhöhe und erforderlichem Volumenstrom
  6. Anpassung der Heizungsregelung Einstellung von Steilheit und Parallelverschiebung entsprechend der berechneten optimalen Auslegungsvorlauftemperatur
  7. Einstellung und Dokumentation aller ermittelten Werte

Eine detaillierte Beschreibung stellt der VdZ in seiner Fachregel zur Verfügung

Ja, Reflex bietet mit der Produktreihe Servitec Lösungen für Anlagen jeder Größe. Für spezielle Kundenanforderungen werden auch Sonderanlagen gefertigt. Erfahren Sie hier alles zur Servitec Produktreihe.

Entweder erfolgt die Nachspeisung manuell (die Servitec Mini zeigt eine erforderliche Nachspeisung an) oder erfolgt automatisch mit der Reflex Fillcontrol Plus Compact.

Fragen zur Förderung

Die gesamte Servitec Produktreihe von Reflex wird mit 30% staatlich gefördert, sodass auch Anlagen mit größerem Volumina unter die Förderung fallen. Außerdem kann für den Reflex Pufferspeicher die Förderung beantragt werden. Für alle Produkte gilt: in Zusammenhang mit einem hydraulischen Abgleich bei Bestandsanlagen älter als 2 Jahre in Deutschland.

  • Bestandsanlage, die seit mindestens zwei Jahren betrieben wird.
  • Die Maßnahmen müssen von einem Fachbetrieb durchgeführt und dokumentiert werden.
  • Die Durchführung muss auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland erfolgen.
  • Es dürfen keine anderen öffentlichen Fördermittel für dieselbe Maßnahme in Anspruch genommen werden. Die entstandenen Kosten dürfen nicht zusätzlich steuerlich nach EStG §35a Abs. 3 (Steuerermäßigung für Handwerksleistungen) geltend gemacht werden.
  • Pro Heizung kann jede einzelne förderfähige Maßnahme nur einmal beantragt werden.

Ja, Reflex bietet mit der Produktreihe Servitec Lösungen für Anlagen jeder Größe. Für spezielle Kundenanforderungen werden auch Sonderanlagen gefertigt. Erfahren Sie hier alles zur Servitec Produktreihe.

Die Förderung ist nicht kombinierbar mit anderen Förderungen aus öffentlichen Mitteln für dieselben Maßnahmen. Außerdem ist die Inanspruchnahme einer steuerlichen Förderung gemäß § 35a Abs. 3 EStG (Steuerermäßigung für Handwerksleistungen) für in diesem Programm geförderte Maßnahmen ausgeschlossen.

Als Maßnahmenbeginn gilt der Abschluss eines Lieferungs-  oder Leistungsvertrages, der der Maßnahme zuzurechnen ist. Planungsleistungen dürfen vor Antragstellung erbracht werden.

Nein, allgemeine Beratungs- und Planungsleistungen werden nicht gefördert.

Sie haben noch weitere Fragen?

Wenden Sie sich direkt an uns!

zentrale Rufnummer
Tel.: +49 2382 7069-0  (Mo-Fr 8.00 - 16.30 Uhr)

info@reflex.de

 

Technische Hotline
Tel.: +49 2382 7069-9546  (Mo-Fr 8.00 - 16.30 Uhr)

hotline@reflex.de